Was ist ein Ordnungscoach?
  • Beitrags-Kategorie:Ordnung
You are currently viewing Was ist ein Ordnungscoach?

Oder sollte ich lieber sagen: Was macht ein Ordnungscoach?

“Ein was? Ein Ordnungscoach? Noch nie gehört!”

Diese Aussage höre ich sehr häufig. Viele kennen diese Art der Dienstleistung (noch) nicht. In Amerika hingegen ist der Begriff ‚Professional Organizer‘, also ein professioneller Aufräumer sozusagen,  mittlerweile gang und gäbe. Weitere gängige Bezeichnungen sind z.B. Aufräumcoach, Aufräumexperte, Ordnungsberater, Ordnungsspezialist oder auch Home Organizer.

Ein Ordnungscoach ist ganz salopp gesagt jemand, der Menschen dabei unterstützt, Ordnung zu schaffen. Dabei ist es egal, wo das Chaos herrscht. In der Küche, im Büro, im Keller, im Bad, im Kleiderschrank, auf dem Dachboden, im Gartenhäuschen, in der Garage… So individuell wie wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch unsere Chaosecken. 

Manche Aufräumexperten spezialisieren sich wiederum nur auf einen bestimmten Bereich. Zum Beispiel in dem sie sich nur mit der Ordnung im Büro beschäftigen, d.h. mit Papierchaos, Büroorganisation und Ablage oder Kühlschränke neu organisieren. Hier ein kleiner Auszug, welche Spezialisierungen möglich sind.

Kleiderschrank
Kühlschrank
Ordnung in Unternehmen
digitale Ordnung
Küche
Büroorganisation

Der Ordnungscoach zeigt dir den Weg - gehen musst du ihn alleine!

Wo andere angesichts des Chaos ihre Hände über den Kopf zusammenschlagen und keine Chance mehr sehen, da legt der Ordnungscoach so richtig los. (Oh ja, ich spreche aus Erfahrung!) 🙂 Er ist Experte auf seinem Gebiet und hat ein sehr gutes Gespür für Ordnung und Ordnungssysteme. Er packt tatkräftig mit an und begleitet dich auf deinem ganz persönlichen Weg zu mehr Ordnung. Indem du erprobte Vorgehensweisen und Ordnungssysteme kennenlernst, bekommst du einen ersten Eindruck, was gut zu dir und deinem Alltag passt. Falls du während des Aufräumprozesses auf Blockaden oder andere emotionale Hindernisse stößt, unterstützt dich der Ordnungscoach mit zielgerichteten Fragen, sodass du diese leichter überwinden kannst.

Ordnungscoach vs. Haushaltshilfe

Du fragst dich jetzt vielleicht, wo der Unterschied zu einer Haushalts- bzw. Putzhilfe ist. Hier gibt es einen sehr großen Unterschied. Um es kurz auszudrücken. Die Putzhilfe putzt oberflächlich, sodass es im ersten Moment ordentlich und sauber aussehen mag. Das ist jedoch nicht von Dauer und wenn du die Schranktüren öffnest, wird dahinter immer noch ein Durcheinander herrschen. Ein Ordnungscoach geht strategisch vor.  Außerdem geht er in die Tiefe und bearbeitet gemeinsam mit dir deine Habseligkeiten. Es wird eine ausgiebige Inventur gemacht, ausgemistet, sauber gemacht und zum Abschluss bekommt jedes Teil einen sinnvollen, intuitiven, festen Platz zugewiesen, der auf dich und deinen Alltag abgestimmt ist. 

Beim Ordnung schaffen geht es nicht nur darum, was im Außen passiert. Viel interessanter ist, was innerlich passiert. 

Katrin Diller

Ein Ordnungscoach hilft dir auch dabei, Licht und Ordnung in dein Inneres zu bringen. Du wirst angehalten, um innezuhalten und nach Innen zu gehen. Durch diesen Prozess erfährst du nicht nur äußere Ordnung, sondern auch innere Ordnung und Klarheit. 

Wie ich einen Ordnungscoach beschreiben würde...

Ein Ordnungscoach ist: ein Anpacker, ein Motivator, ein Dranbleiber, ein treuer Gefährte, ein wertschätzender Begleiter, eine neutrale Vertrauensperson, ein Sparringpartner

Wusstest du was ein Ordnungscoach ist? Oder war dir der Begriff fremd? 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Helmut Göckel

    Das könnnte für mich Chaoten eine ganz tolle Hilfe werden. Werde mal nach und nach (Kleiderschrank, Internet, Keller und vor allem Büro!) deinen Vorschlägen folgen. Vorerst einmal vielen Dank und bis bald!

Schreibe einen Kommentar